zurück


Jahrestagung 2000 des Förderkreises Bayern

Information über Wirtschaftskrise in Asien

von Dr. Bernt Lampe

Auf der Jahrestagung der Ökumenischen Entwicklungsgenossenschaft in Augsburg ließen sich die 50 anwesenden Mitglieder über die Wirtschaftskrise in Asien informieren.

Als Referenten waren dazu der Börsenexperte Pfarrer Uwe Lang aus Augsburg sowie die Lei-terin der Projektabteilung und Asienreferentin von Oikokredit in Amersfoort (Nieder-lande) gewonnen worden. Sie stellten fest: Die Krise wurde durch Fehlentwicklungen in einigen asia-tischen Ländern ausgelöst und dann durch die Mechanismen der globalen Geldwirtschaft zur Katastrophe gesteigert. Natürlich blieb dies nicht ohne z.T. schlimme Auswirkungen auf die Projekte von Oikocredit in diesem Gebiet. Zur Abhilfe wurde ein Fond aus Spendengeldern geschaffen, der es nun erlaubt, do, wo Kredite in harten Währungen nicht mehr möglich sind, solche in lokaler Währung zu vergeben und die Verluste aufzufangen. Besondern die schwedi-sche lutherische Kirche hat hierfür einen größeren Betrag gestiftet. So ist es nun möglich, daß diesen Projekte und anderen in ähnlicher Situation geholfen wird, ohne daß das Anteilskapital der Genossenschaft seinen Wert verliert.

Nach den jeweiligen Referaten entspann sich eine rege Diskussion.

Die Genossenschaft hat inzwischen 1020 Mitglieder und vertritt nach Mitteilung der Ge-schäftsführung ein Anteilskapital von 5 Millionen Euro. Als tausendstes Mitglied wurde die katholische Expositur Kirchenstiftung Niedergottsau gefeiert.

Dr. Bernt Lampe

Netz-Info, Juni 2000
zurück